Evangelische Kirchengemeinde Waghäusel

Siehe, des HERRN Arm ist nicht zu kurz, dass er nicht helfen könnte, und seine Ohren sind nicht taub geworden, sodass er nicht hören könnte, sondern eure Verschuldungen scheiden euch von eurem Gott.

Jesaja 59,1-2

- 23.12.2015 -

Waldweihnacht

 

 BNN - Ausgabe Nr. 299 vom 28.12.2015

 

- Lebendiger Adventskalender 2015 -

In Vielfalt Eins sein!

Lesen Sie hier unseren Artikel vom Lebendigen Adventskalender

 

- 11.12.2015 -

-------
Ich möche mich an dieser Stelle schon einmal ganz herzlich bei allen "Mitgestaltern" der diesjährigen Adventsfenster bedanken! In Vielfalt Eins sein!
Wir freuen uns an jedem Abend über die wunderbaren Gestaltungsideen und die große Anzahl der Besucher, die den Kalender durch alle 6 Teilorte der Evangelischen Kirchengemeinde Waghäusel begleiten!
Ich lade Sie ganz herzlich zur Teilnahme an unseren verbleibenden Adventsfenstern und dem Abschluss mit der Waldweihnacht am 23.12.15 ein!
Einen ausführlichen Bericht von unserem Adventskalender lesen Sie hier in Kürze!
Ihre Pfarrerin Charlotte Hoffmann
-------

 

- 02.12.2015 -
Der Frieden liegt auf der Straße


Der Pressedienst der Gemeinde Hambrücken schrieb dazu:

Hambrücken (jk) Unter dem Motto: „Der Frieden liegt auf der Straße“ hatte die evangelische Kirchengemeinde Waghäusel im Rahmen der ökumenischen Friedensdekade der Kirchen dazu eingeladen, in friedloser Zeit über den Frieden nachzudenken. Dass die Veranstaltung gerade an der Friedenstraße Ecke Kriegsstraße stattfand, war bezeichnend und beabsichtigt. Sollte doch durch diese Aktion der Fokus in besonderer Weise darauf gerichtet werden, dass in fast jeder Kommune eine Straße nach dem Frieden benannt ist, so Pfarrerin Charlotte Hoffmann anlässlich der Aktion.

Warum das so ist, haben die Vertreterinnen und Vertreter der Heimatfreunde Hambrücken in besonders anschaulicher Weise durch Nennung interessanter geschichtlicher Fakten ausgeführt. Bürgermeister Thomas Ackermann wies auf die aktuelle Dimension dieser Veranstaltung hin -  gerade in Tagen, in denen Terror und Gewalt bis zu uns vorgedrungen seien. Er hob in seiner kurzen Ansprache die Bedeutung des Zeichens hervor, das von dieser Aktion ausgehe und bei den Hambrücker Bürgerinnen und Bürgern viel Zuspruch fand.  

Pfarrerin Hoffmann brachte zu diesem Abend die Friedensfahne mit, die am Straßenschild der Friedenstraße angebracht wurde. Sie ist Zeichen der internationalen Friedensbewegung und wird Peace– oder Pacefahne genannt.

Sie solle uns daran erinnern, dass wir im Mühen um Frieden längst noch nicht das Ziel erreicht haben. Aber auch daran, dass wir nicht alleine sind, sondern verbunden mit Menschen, die demselben Ziel folgen - überall auf der Welt, stellte sie abschließend fest.

 

- 27.11.2015 -
Bericht aus der Gemeindeversammlung 

In der Gemeindeversammlung am 22.11.2015 haben der Kirchengemeinderat und Pfarrerin Hoffmann die Gemeinde über den baulichen Zustand des Friedenskirchen-Ensembles und des angrenzenden Gemeindehauses informiert.

Das Leitungsgremium der evangelischen Kirchengemeinde hob im Verlauf der Versammlung die Bedeutung der Friedenskirche für die Gemeinde und das Gemeindeleben hervor. Für den KGR führte Frank Körner aus dem Bauausschuss aus, dass nach Fertigstellung des neuen Gemeindehauses in Wiesental und der Schaffung eines barrierefreien Zugangs zur Erlöserkirche, die Sanierung des Friedenskirchen-Ensembles ansteht. Insbesondere ist der bauliche Zustand des Gemeindehauses, mit den sich darin befindlichen sanitären Anlagen, sehr schlecht. Die Verantwortlichen des EOK- Baureferats raten von einer auch nur temporären Nutzung des Gebäudes ab, da es komplett durchfeuchtet ist. Bedacht werden soll auch das gesundheitliche Risiko für die Reinigungskraft und für die Nutzer.

Für die Kirchennutzung ist eine hygienisch einwandfreie sanitäre Anlage unerlässlich. Zur Überbrückung, bis zur Sanierung, ist der Einsatz einer mobilen Bautoilette notwendig. Beim Gedankenaustausch in der Gemeindeversammlung wurde deutlich, dass diese Lösung in den Wintermonaten keine Option ist.

Deshalb werden in der Friedenskirche ab sofort bis Ende März 2016 keine Gottesdienste gefeiert, oder andere Veranstaltungen durchgeführt werden können. Das Gottesdienstangebot der Friedenskirche wird auf die beiden verbleibenden Predigtstellen verteilt und auf Anregung der Gemeindeversammlung hin, wird ein Fahrdienst angeboten.

Wir freuen uns schon jetzt auf die Wiedereröffnung der Friedenskirche mit dem Gottesdienst an Karfreitag 2016.

Im kommenden Jahr wird der Leiter der Gemeindeversammlung, Thomas Deuschle, zu einer weiteren Gemeindeversammlung einladen, in der zu allen Entwicklungen, die Sanierung des Friedenskirchen-Ensembles betreffend, ausführlich informiert werden wird.

 

- 13.11.2015 -
10 Jahre "Wilde Hummeln" 

Der 13. November 2015 war ein ganz besonderes Datum
für unsere Mädchenjungschar „Die wilden Hummeln“.
In der Sakristei der Erlöserkirche feierten Svea Knebel,
Katharina Senn und Lena Zimmermann mit ihren Mädels
den 10. Geburtstag der Gruppe. Zu diesem Fest waren auch
die Eltern eingeladen. Das Jubiläum der „Wilden Hummeln“
wurde würdig gefeiert und so gab es bei viel Spiel, Spaß und
Spannung auch eine Hummeltorte, die allen vortrefflich schmeckte.
Herzlichen Dank an die  verantwortlichen Jugendlichen und an alle,
die zum Gelingen des Nachmittags beigetragen haben!

 

- 08.11.2015 -
"OpenUpWide" - erstes Konzert in der Friedenskirche

Am 8. November 2015 lud der Chor unserer Kirchengemeinde „OpenUpWide“
zu seinem ersten Konzert...weiterlesen

BNN - Artikel zum "OpenUpWide" Konzert

Weitere Konzertausschnitte finden Sie auf unserem Youtube Channel:
https://www.youtube.com/channel/UCWS4edQS-oXOvgoWJc0aCag



- 17.10.2015 -
Grünschnittaktion rund um die Friedenskirche

Am vergangenen Samstag, dem 17. Oktober 2015
war es wieder soweit...weiterlesen

  

- 08.10.2015 -
Seniorenausflug zur Orchideen-Gärtnerei
Netzer & Cafe Orchidee in Birkenau-Hornbach

Am 8. Oktober 2015 haben sich die Senioren...weiterlesen

 

- 04.10.2015 -
Erntedank-Gottesdienst in der Friedenskirche

Am 04. Oktober haben wir das Erntedankfest
gefeiert...weiterlesen

 

- 20.09.2015 -
Einführung der neuen Kirchenältesten

Am 16. Sonntag nach Trinitatis wurden Doris Riegel und Natalie Haag unter großer Anteilnahme der Gemeinde in ihr Amt als Kirchenälteste eingeführt...weiterlesen

 

- 08.08.2015 -
Rundflug als erster Preis beim Fotowettbewerb

Bei strahlendem Sonnenschein löste Moritz Schuhmacher am 8. August 2015 seinen Gewinn für den ersten Platz des Fotowettbewerbs...weiterlesen

 

- 06.08.2015 -
Der Ältestenkreis gibt der Gemeinde bekannt:

Auf seiner Sitzung am 6. August 2015 wurden Frau Natalie Haag und Frau Doris Riegel in den Kirchengemeinderat gewählt.
Wir danken Frau Haag und Frau Riegel für Ihre Bereitschaft, sich in dem Leitungsgremium unserer Kirchengemeinde zu engagieren und freuen uns auf eine gute und gesegnete Zusammenarbeit.

 

- 01.08.2015 -
Rückschau zum Orgelkonzert mit Flöte und Cello
in der Erlöserkirche in Wiesental

Am 1. August 2015 war es soweit. Wieder einmal war Kantor Christian Bühler Gast ...weiterlesen

  

- 26.07.2015 -
Der Ältestenkreis gibt der Gemeinde bekannt:

Als Kandidaten zur Nachwahl in den Ältestenkreis wurden aus der Mitte unserer Gemeinde Frau Doris Riegel aus Kirrlach und Frau  Natalie Haag aus Waghäusel vorgeschlagen.
Die Gemeinde wurde darüber im Gottesdienst am 26.7.15 informiert.

Nach den Statuten des Leitungs- und Wahlgesetz der badischen Landeskirche kann jedes wahlberechtigte Gemeindeglied innerhalb von fünf Tagen gegen die Aufnahme der Gemeindeglieder in den Wahlvorschlag schriftlich Einspruch erheben. Der Einspruch kann nur damit begründet werden, dass die Voraussetzungen für die Wählbarkeit nach §4 des Leitungs- und Wahlgesetzes nicht gegeben sind.
Nach Abschluss des Verfahrens nimmt der Ältestenkreis die Wahl vor. Die Wahl ist geheim.

 

- 22.07.2015 -
Connection und Jugendlicht
Biblische Geschichten - anders erzählt

An drei Themenabenden erzählten die Jugendlichen...weiterlesen

 

 - 12.07.2015 -
Körper und Kunst

Im Rahmen dieser beeindruckenden Wanderausstellung in der Eremitage Waghäusel...weiterlesen

 

 - 29.06.2015 -
Nachlese zur Gemeindeversammlung

Auf unserer Gemeindeversammlung am 28.6.2015 wurde Herr Bürgermeister Thomas Deuschle zum Leiter der Gemeindeversammlung gewählt. In das Amt des Stellvertreters Herr Thomas Senn. Der Ältestenkreis ist dankbar für die Bereitschaft dieses Amt zu übernehmen und gratuliert beiden zu ihrer Wahl und freut sich auf eine gelingende Zusammenarbeit.
Ein herzliches Dankeschön auch an die Gemeinde für die rege Teilnahme an der Gemeindeversammlung.
   

Der Gemeinde wird folgendes bekannt gegeben:

Der Kirchengemeinderat (KGR) hat in seiner letzten Sitzung am 18.6.15 beschlossen, Älteste in den Kreis nach zu wählen. Die Nachwahl in den Ältenstenkreis ist in §16 des Leitungs-und Wahlgesetzes (LWG) geregelt. Die Gemeinde wird gebeten, dem KGR innerhalb von drei Wochen (ab dem 28.6.15)  formlos Hinweise auf Gemeindeglieder zu geben, die bereit sind zu kandidieren. Die Auswahl der Kandidierenden erfolgt durch den Ältestenkreis. Er prüft, ob die Voraussetzungen für die Wählbarkeit nach § 4 des LWG erfüllt sind, holt die Zustimmung zur Kandidatur ein und stellt fest, wer zur Wahl vorgeschlagen wird.

Der Ältestenkreis gibt der Gemeinde in einem Gottesdienst die Gemeindeglieder bekannt, die zur Wahl vorgeschlagen werden und weist gleichzeitig darauf hin, dass jedes wahlberechtigte Gemeindeglied innerhalb von fünf Tagen gegen die Aufnahme der Gemeindeglieder in den Wahlvorschlag schriftlich Einspruch erheben kann. Der Einspruch kann nur damit begründet werden, dass die Voraussetzungen für die Wählbarkeit nach § 4 (LWG) nicht gegeben sind.

Der KGR

 

- 27.06.2015 -
Unser Gemeindeausflug
nach Mainz in den Rheingau


Am 27. Juni fand der diesjährige Gemeindeausflug statt.
In diesem Jahr stand ein Besuch...weiterlesen

 

- 20.06.2015 -
"Open Up Wide" - Grillabend

Impressionen vom Grillabend

 

- 18.06.2015 -
Märchen aus 1001 Nacht

Am 18. Juni 2015 entführten Gesine Kleinwächter-Müller und die Tänzerin und Choreografin Moona...weiterlesen

  

- 16.05.2015 -
"Connection" - Langeweile? Fehlanzeige!

Sophie und Ludwig hatten zu einem abwechslungsreichen Nachmittag eingeladen...
weiterlesen

 

- 14.05.2015 -
Christi Himmelfahrt in und um die Friedenskirche
"Wie köstlich ist deine Güte, Gott"
Unter dieser Überschrift haben wir mit unserer Nachbargemeinde Philippsburg...
weiterlesen

 

- 02.05.2015 -
"Ideenreich" - unser neuer Kreativkreis startet am 25.06.2015

Plastik-Löffel können mehr als nur das Ei zum Mund führen...
basteln Sie mit!

 

- 24.04.2015 -
Gemeindemitteilung
weiterlesen

 

- 21.03.2015 -
Richtfest Neubau Paul-Schneider-Gemeindehaus

 unser Bericht vom Richtfest                              Artikel der BNN

 

- Fotowettbewerb -

Im Oktober 2014 hatten wir unter dem Motto „Dir zuliebe“ zu einem Fotowettbewerb eingeladen. Aus den Einsendungen wurden von einer Jury...
weiterlesen

 

- 08.03.2015 -
Tag der Offenen Kirchen mit Ausstellung "Glaubenstüren"

"Glaubenstüren" ist ein Kunstprojekt im Themenjahr 2015 "Bild und Bibel" der ReformationsDekade.
Projektträger: farbe und bekennen. Förderkreis für Kunst und Kirche e.V.

Beginn: 10:00 Uhr Gottesdienst in der Erlöserkirche Wiesental.

anschließend ab 11:00 Uhr
Führung in den Kirchen der Region zur Gesamtausstellung:
Gnadenkirche Ubstadt - Christuskirche Langenbrücken - Gustav-Adof-Kirche Mingolsheim - Evang. Kirche Philippsburg - Friedenskirche Waghäusel - Erlöserkirche Wiesental.

Abschluss: 18:00 Uhr Abendgebet in der Friedenskirche Waghäusel.
Flyer zum Tag

 

- 08.02.2015 -
Ned weg gugge! Des geht uns all was o!

Im 2. Mundartgottesdienst gab es ein Plädoyer für Solidarität... 
weiterlesen

 

- 19.01.2015 -
unser Jugendkreis startet im neuen Format:
"Connection" - Langeweile? Fehlanzeige!

weiter zum Jugendkreis

 

 

Evangelisches Pfarramt
Waghäusel

Rosenhag 10
68753 Waghäusel-Wiesental

Telefon 07254-1576
Telefax 07254-76043

email-Adresse: ev.kg.waghaeusel@web.de

Öffnungszeiten
Montag-Dienstag-Freitag
10.00 - 12.00 Uhr
Donnerstag
15.00 - 17.00 Uhr

    

Pfrin Charlotte Hoffmann 

Besucherzähler